Veranstalter | Presse

Hier finden Sie unser aktuelles Programm und die Konzertprogramme der letzten Jahre...

"Liederliche Verhältnisse"

Konzertprogramm 2017

Wie jedes Jahr bringen die Walzerperlen auch im Jänner 2017 Neujahrkonzertglamour in die Säle steirischer Gemeinden. Lassen sie sich mit dem Programm „Liederliche Verhältnisse“ in das Reich der leichten Muse mit all ihren Intrigen und amourösen Abenteuern entführen.

Für dieses Thema haben die Walzerperlen zwei ganz besondere Gäste eingeladen. Die beiden hochkarätigen Sängerinnen  Birgitta Wetzl und Bettina Wechselberger, bekannt durch ihr Opernkabarett, werden mit divenhaftem Auftreten für einige „liederliche“ Einlagen sorgen.

In gewohnt humorvoller Manier führt Sie Klaus Melem wieder durch das abwechslungsreiche Programm.

Freuen sie sich auf einen zweistündigen Ausflug in die „liederliche“ Welt der Strauß - Dynastie und ihren Zeitgenossen.

"Himmel oder Hölle"

Konzertprogramm 2016

Kein Zitat könnte die Wiener Musik so gut beschreiben wie Goethes Worte: "Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt". Arien, die den Himmel auf Erden beschreiben, Wienerlieder mit Todessehnsucht oder Instrumentalstücke, die den Himmel oder die Hölle darstellen. Entscheiden Sie selbst - Himmel oder Hölle.

Für die gesangliche Umsetzung des Himmels haben die Walzerperlen wieder Jelena und Florian Widmann eingeladen.
Klaus Melem wird wieder durch das Programm führen, und sich um die dunkle Seite der Wiener Musik kümmern.

"Österreich - Ungarn"

Konzertprogramm 2015

Die Komponisten Johann Strauß, Robert Stolz, Franz Léhar und Emmerich Kálmán widmeten sich dem Wiener Walzer und der Operette. Die Walzerperlen möchten in diesem Programm sowohl die Österreichische als auch die Ungarische Seite der "Wiener Musik" etwas genauer in Augenschein nehmen.

Für die Gesangseinlagen haben die Walzerperlen Jelena und Florian Widmann (Sopran und Bariton) eingeladen. Und wie immer führt auch diesmal Klaus Melem wieder durchs Programm.

"Das Beste aus den ersten 20 Jahren"

Konzertprogramm 2014

Seit 1994 im Dienste des Dreivierteltaktes!

1/5 Jahrhundert ist ein Grund Inventur zu machen.

Die Walzerperlen präsentieren in ihrem Jubiläumsjahr Gustostücke aus ihrem reichhaltigen Repertoire.1994 formierten sich 7 junge Musikerinnen zu einer Damenkapelle im Stil der Wiener Kaffeehaustradition. Doch das blieb nicht lange so. Im Laufe der Zeit stießen 3 schwarze Perlen dazu. Herren im Frack, welche das Geschehen mit Trompete, Kontrabass und Schlagwerk tatkräftig unterstützten. Das Programm wurde infolgedessen auch erweitert. Neben den Klassikern von J. Strauss, F. Lehar, R. Stolz und J. Lanner kamen auch Wiener-Lieder, Filmschlager und Musical Hits in die Notenmappen. Die Walzerperlen verstehen es immer ihr Publikum zu überraschen, zu berühren.

AllesWalzer und so.....

"Damenwahl"

Konzertprogramm 2013

Wenn Sie bei Wikipedia nachschlagen finden Sie folgende Erklärung: Mit Damenwahl wird eine Umkehrung der gewöhnlichen Aufforderungs-Reihenfolge beim Paartanz bezeichnet, nicht der Herr spricht die Dame an, sondern die Dame den Herrn.

Mit der Ouvertüre zur Operette „Die schöne Galathée“ von Franz von Suppé eröffnen die Walzerperlen ein Programm, das den Begriff Damenwahl auch von anderen Seiten beleuchtet.

Sowohl Männer wie „Schmidchen Schleicher“ oder „Bel Ami“, die die Damenwelt seit jeher begeisterten, als auch  Damen, wie Giuditta, die wissen was sie wollen, werden in diesem Programm eine Rolle spielen.

Für die Gesangseinlagen wie z.B.: „Meine Lippen, sie küssen so heiß“ aus der Operette Giuditta fiel die Wahl der Walzerperlen auf die gebürtige Köflacherin Doris Valeskini, die seit 2008 in der Grazer Oper engagiert ist.

Die Grundlage jeder Damenwahl ist natürlich der Tanz an sich. Zum ersten Mal wird diesen Part die Gruppe „Tanzauftrag mit tollen Tanzeinlagen übernehmen.

Freuen Sie sich auf einen Abend mit großartiger Musik!

Bilder vom Programm Damenwahl

"Wiener G´schichten"

Konzertprogramm 2012

Mit Werken von Johann Strauß, Franz Lehár, und anderen namhaften Walzer- und Operettenkomponisten möchten wir Geschichten über die Stadt Wien und ihre Einwohner erzählen. Der Walzer „Wein, Weib und Gesang“ von Johann Strauß beschreibt die große Bereitschaft der Wiener, Feste zu feiern wie sie fallen. Der feurige Galopp „Liebesglut“ steht dem morbiden Charakter der Wienerlieder, wie zum Beispiel dem "Fiakerlied" oder „Der Tod das muss ein Wiener sein“, gegenüber – Himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt.

"Uns gehört die Welt"

Konzertprogramm 2011

Foto zum Programm

Keine Angst, wir wollen nicht die Weltherrschaft übernehmen, sondern Ihnen für ein paar Stunden Melodien fremder Länder schenken.

Auf dieser musikalischen Weltreise treffen wir auf Kompositionen verschiedenster Genres: aus der Operettenära, aus der Klassik und sogar ein paar Ausflüge in die Welt des Schlagers sind dabei.

Stilistisch scheinbar zusammenhanglos - aber gerade deswegen erfrischend Abwechslungsreich - eben wie unsere Welt!

"Mit der Operette um die Welt"

Konzertprogramm mit Peter Widholz - Tenor und Anna Ryan - Sopran

12 Musikerinnen und Musiker

"Kino für die Ohren" Das Revueorchester

Eine Revue zusammengestellt aus Filmschlagern der Frühzeit des deutschsprachigen Tonfilms

Kreative Musiker sind immer auf der Suche nach Interessantem, nach Neuem und wenn es, wie in diesem Fall, alte Filmschlager sind. Unsere gemeinsame Vorliebe für Filme am Samstagnachmittag und das daraus resultierende Fachwissen, haben wir im Programm „Kino für die Ohren“ eingesetzt. Aber auch einen Hang zum Musikkabarett können die beiden Protagonisten Klaus Melem und Sonja Schauer, bei Ihren Interpretationen der Klassiker von Willi Forst, Marlene Dietrich, Marika Röck, Paul Hörbiger uva., nicht abstreiten.

12 Musiker und Musikerinnen
2 Techniker

"Feiern im Dreivierteltakt"

Ball und Dinner

Foto zum Programm

Mit der Musik von Johann Strauß, Emmerich Kálmán, Franz Lehár, C.M. Ziehrer, Emil Waldteufel und Johann Schrammel, Feste feiern.

9 Musikerinnen und Musiker